gel3Wer sich den heutigen Trend in der Schönheitsindustrie anschaut wird schnell merken, dass es nicht mehr nur um Kosmetik geht, sondern dass andere Eingriffe immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dabei ist nicht einmal die Rede von richtigen Operationen, von denen die meisten aufgrund des Risikos absehen, sondern von kleineren Eingriffen, die aber trotzdem einen großen Effekt haben können. So kann man sich beispielsweise schon seit Ewigkeiten die Haare mit Extensions verlängern lassen, doch haben Sie gewusst, dass dies auch mit Wimpern geht? Die Augen haben einen großen Einfluss auf den ersten Eindruck, den man gegenüber einem anderen Menschen erzeugt und so ist es klar, dass vor allem die Frauen darauf sehr großen Wert legen und die Augen besonders betonen. Zur Verlängerung kann man zum Beispiel ein Serum benutzen, welches halbwegs natürlich versucht, die Wimpern zum wachsen zu bringen. Sie wachen länger und dichter und was auch noch wichtig ist, das Serum bewirkt, dass sie weniger schnell ausfallen. Von den Kosten her ist diese Methode überschaubar, doch es gibt auch teurere Varianten, die dafür einen direkten Effekt mit sich bringen unddas Ergebnis perfektionieren. Die Rede ist dabei von den Extensions. Ein Kosmetiker kann einem diesen in 2-3 Stunden an die eigenen Wimpern kleben und schon werden die Augen rund um die Uhr aussehen, als hätte man sie geschminkt. Heißt im Klartext, dass die Frau hier sehr viel Zeit spart, allerdings wird der Geldbeutel es einem nicht danken. Die erste Behandlung kostet rund 400 Euro und dann muss man die Wimpern alle 2-3 Wochen erneut auffüllen lassen, was dann jeweils ca. 100 Euro kosten wird. Doch nicht nur die Wimpern und Augen sind im Gesicht sehr wichtig, auch die Haut liegt immer wieder im Fokus. Eine reine und vor allem faltenfreie Haut ist ein klares Zeichen für Schönheit und Jugend, doch damit ist lange nicht jeder von Natur aus gesegnet. Das Stichwort zur Behandlung lautet hier Hyaluron. Der Wirkstoff wird von unserem Körper selbst auch gebildet, allerdings wird es von Jahr zu Jahr weniger. Es kann nicht mehr so viel Wasser gebunden werden und schon wird die Haut rissig und bekommt Falten. Mit Cremes, Kapseln oder Spritzen mit Hyaluronsäure kann man hier etwas nachhelfen und diese Variante ist definitiv positiver zu bewerten als Botox und Co. denn es ist kein Nervengift sondern ein körpereigener Wirkstoff, der lediglich künstlich hinzugefügt wird. Am Ende muss jeder selbst entscheiden, wie weit man sich dem Schönheitswahn anpassen möchte.

eye-106598__180Der Sommer ist in Deutschland angekommen und Frauen stellen sich meistens nur die eine Frage: Wie kann ich auch bei großer Hitze gut aussehen? Es gibt tatsächlich ein paar Beautytipps, wie man bei Hitze und auf Reisen immer top aussehen kann. Braune Beine, glänzende Haare und perfekt manikürte Füße gehören für die meisten zum ganz normalen Alltag, allerdings ist es gerade mit den Haaren nicht immer ganz so einfach im Sommer. Eine gesunde Gesichtsfarbe und ein leichter Bronzeton sehen immer gut aus. Hiermit kann man am besten Unreinheiten und kleine Äderchen kaschieren. Im Sommer ist esvon daher oft gar nicht notwendig, sich viel Make-Up ins Gesicht zu schmieren, wenn man ohnehin schon einen gebräunten Teint mitbringt. Am gesündesten und schönsten ist die Bräune aus der Tube oder Sprühflasche. Solarium wird der Haut auf Dauer schaden und dafür sorgen, dass man früher Falten bekommt. Ehe man einen Selbstbräuner anwendet, sollte man sich aber ein Peeling gönnen, damit es später zu keinen Flecken kommt. Nach dem Peeling sollte man die Haut dann erst mit ein wenig Feuchtigkeit versorgen, weil die Bräune auf zarter, glatter Haut noch viel schöner zum Vorschein kommen wird. Wer gerne langsam Farbe bekommen möchte, hat auch die Möglichkeit, sich eine Bodylotion mit leichtem Bräunungseffekt zu besorgen. Das gibt es inzwischen auch schon alles in der Drogerie. Natürlich sind Hitze, Salzwasser und Sonne nicht gerade die beste Pflege für die Haare. Vor allem gefärbte Haare werden nach einem schönen Urlaub nicht mehr so schön sein, wie sie mal waren. Damit man auf einer Beach-Party trotzdem glänzen kann, sollte man die richtigen Produkte in der Tasche haben. Mit einer Tiefen-Kur kann man mehr Glanz ins Haar bringen. Unter einem Handtuch können solche Pflegemittel noch viel besser einwirken. Shampoo und Feuchtigkeitsspray sollten im Urlaub niemals fehlen. Das Spray kann man dann regelmäßig ins Haar sprühen, wenn man zum Beispiel im Meer baden war. Da man sich im Urlaub kaum schminken möchte oder sollte, da hier generell alles sehr natürlich aussehen soll und zu einem Beachlook nun einmal keine Smokey Eyes passen, sollte man sich eventuell Wimpernserum zulegen. Wimpernserum Produkte sorgen dafür, dass die eigenen Wimpern länger werden und somit ein toller Augenaufschlag erzielt wird. Insbesondere im Sommer und im Urlaub ist das sehr wichtig, damit man sich auch ohne Make-Up wohlfühlen kann und verführerisch aussieht. Eine große Produktauswahl findet man derzeit im Internet. Vorab sollte man sich aber Bewertungen der einzelnen Hersteller durchlesen.

cure-1006812__180Masturbation ist ein komplett normaler Teil der Sexualität. Früher war dieses Thema tabu und es wurde gesagt, dass die Selbstbefriedigung zu geistigen Schäden führen würde. Heute ist man von diesem Standpunkt aber ganz weit weg und es wurde eindeutig wissenschaftlich festgestellt, dass die Masturbation ein ganz normaler Teil unseres Lebens ist und auch keine Schäden verursacht. Bei einer psychisch bedingten Impotenz ist der Mann normalerweise nicht mehr in der Lage, eine Erektion zu bekommen. Dabei setzt er sich selbst einfach zu stark unter Druck und somit wird es von Mal zu Mal schlimmer. Wichtig ist dann, dass man mit dem Partner darüber redet und eventuell auch zum Arzt geht. Dieser kann einem notfalls auch Potenzmittel verschreiben. Man kann aber auch versuchen bestimmte Übungen durchzuführen. Man sollte mit der Stimulation des Penis beginnen und ein Gleitmittel hinzunehmen, da diese die Empfindungsfähigkeit steigern. Das Gefühl wird dann intensiver wahrgenommen als mit einer trockenen Hand. Man sollte sich für ein gut bewährtes Mandel- oder Babyöl entscheiden oder ein spezielles Gleitgel, das in jeder Apotheke erhältlich ist. Dann sollte man die Masturbation genau in den Körper rein spüren und wahrnehmen. Sobald man eine Erektion hat, stoppt man die Stimulation und streichelt sich nicht mehr. Bis die Erektion vollständig abgeklungen ist, tut man nichts. Das könnte eine ganze Weile dauern und auch wenn es schnell geht, ist das vollkommen okay. Erst dann, wenn das Glied wieder vollkommen erschlafft ist, darf man weitermachen. Man kann den Penis streicheln bis man eine Erektion bekommt. Das ist nicht immer ganz so einfach und wenn möglich sollte man es schaffen den Penis 3-4 Mal steif zu bekommen. Herbeizwingen sollte man das Ganze aber auch nicht. Die Übungen helfen vielen Betroffenen mehr Sicherheit zu bekommen. Diese Sicherheit sorgt dafür, dass das Selbstwertgefühl gesteigert wird und man sich seiner ganzen Sache wieder sicherer ist. Wenn es Stellen am Körper gibt, bei denen man plötzlich verkrampft, sollte man sich darüber Gedanken machen, ob man einen konkreten Bezug zur Wirklichkeit herstellen kann. Man sollte sich auch überlegen was man tun könnte, um die Verkrampfung zu lösen. Generell muss man einfach lernen, dass man über seine Gefühle sprechen kann und das auch nicht schlimm ist. Schnell wird man feststellen, wie hilfreich das schon sein kann und das mentale Training sorgt dafür, schwierige Situationen besser meistern zu können.

Eine Lungenentzündung ist eine akute Entzündung des Lungengewebes und demnach sollte man mit dieser Krankheit nicht leichtsinnig umgehen. Diese Erkrankung kann durch allergische, infektiöse oder physikalische Erreger ausgelöst werden. Im ersten Schritt muss man also der Diagnose auf den Grund gehen. In manchen Industriestaaten führen Lungenentzündungen besonders oft zum Tode.

Je nach Entstehung der Krankheit muss man zwischen infektiösen und nicht infektiösen Lungenentzündungen unterscheiden. Sollte es sich um keine infektiöse Lungenentzündung handeln, wird diese meistens durch Allergien oder andere Reize und Bakterien ausgelöst. Die infektiöse Lungenentzündung kann nur dann mit Antibiotika behandelt werden, wenn Bakterien die Ursache sind. Bei Viren muss man auf eine allgemeine Medizin zurückgreifen und kann keine Medikamente verabreichen. Man teilt die Pneumonie nach verschiedenen Gesichtspunkten ein. Teilweise sind diese auch historisch bedingt. Es wird dann eine vorläufige Therapie besprochen und sobald man die Ursache kennt, wird umgestellt. Eine einfache Unterscheidung ist die Einteilung der verschiedenartigen Symptome. Typische Lungenentzündungen werden durch Bakterien ausgelöst und es entwickelt sich binnen 24 Stunden ein sehr schweres Krankheitsbild. Man bekommt dann Fieber bis zu 40 Grad Celsius und leidet an Schüttelfrost. Nach einer kurzen Zeit wird dann gelbes eitriges Sputum ausgehustet. Der Patient wird vieles abhusten können, allerdings kann es auch sein, dass Blut mitkommt, was besonders viele Leute beunruhigt. Man sollte direkt einen Arzt aufsuchen oder direkt ins Krankenhaus fahren. Die meisten Patienten klagen insbesondere über eine schwere Atemnot und ein allgemeines Unwohlsein. Der Mund riecht süßlich und man atmet generell schnell und flach, wobei die Nasenflügel sich hier auch mitbewegen. Bei der atypischen Lungenentzündung ist die Entzündung nicht nur auf einen Lappen begrenzt. Der Herd kann dann zentral gelagert oder im ganzen Lungengewebe mit fließenden Übergängen verstreut sein. Hiervon sind insbesondere jüngere Menschen betroffen. Es werden grippeähnliche Symptome auftreten und der Allgemeinzustand ist eigentlich nicht beeinträchtigt. Auch das Fieber steigt nur sehr langsam an. Nur selten ist hier auch das Rippenfell betroffen und es gibt keinen Auswurf mit Blut und Eiter. Normalerweise wird eine Lungenentzündung, die auf Bakterien zurückzuführen ist, mit Antibiotika behandelt. Online Azithromycin zum Verkauf findet man im Internet. Hiermit bekommt man die Erkrankung gut in den Griff, allerdings sollte man vorab mit einem zuständigen Arzt reden. Die Dosierung ist je nach Fall verschieden. Bei unstillbarem Husten kann man auf Hustenlöser, den man hier kaufen kann https://www.ankerpharm.de,  zurückgreifen, weil einem dann das Atmen leichter fallen wird.

Inzwischen gibt es so viele verschiedene Wimpernseren, sodass die meisten Frauen gar nicht mehr wissen, für welche Marke sie sich entscheiden sollen. Wer mit dem Begriff Wimpernserum noch nichts anfangen kann, der hat in den letzten Monaten einiges verpasst. Mit diesem Wundermittel lassen sich die Wimpern nämlich ganz leicht verändern. Sie werden nicht nur länger, sondern auch viel dichter. Alles, was man dafür tun muss, ist einmal am Abend das Serum auf die Augen aufzutragen.

eye-825401_640

Es gibt zum Beispiel das Wimpernserum von M2 Lashes. Hierbei handelt es sich um eine Luxusmarke, die viel Wert auf die Optimierung ihrer Produkte legt. Auch Develle gehört zu den absoluten Top-Onlineshops, wenn es um Beautyprodukte aller Art geht. Hier kann man auf jeden Fall eines der top Wimpernseren zu einem guten Preis kaufen können. In vielen Produkten sind Schadstoffe enthalten, die den Augenschaden könnten, weshalb man großen Wert auf gute Produkte legen sollte. Am Preis sollte man hier nicht sparen, wobei der Preis alleine natürlich keinen Aufschluss darüber gibt, ob es sich um ein hochwertiges Produkt handelt. In den vergangenen Jahren wurde durch neue wissenschaftliche Verfahren herausgefunden, wie sich Moleküle auf das Wachstum und die Regeneration des Körpers auswirken. Die Verträglichkeit der hochwertigen Produkte ist sehr gut, gelegentlich kann es zu Augenbrennen kommen, allerdings sollte die Behandlung dann auch abgebrochen werden. Genauso sollte man das Serum nicht weiternutzen, wenn man Ausschläge bekommt. MDN wird dafür sorgen, dass die Wimpern schneller wachsen. Biotin sorgt dafür, dass die Haare nicht so schnell ausfallen und stärkt zu zudem. Hyaluronsäure macht die Wimpern geschmeidig. Im Endeffekt kommt es auch auf das eigene Budget an, für welches Produkt man sich entscheidet. Viele Kundinnen von Revitalash berichteten zum Beispiel über ein sehr gutes und schnelles Ergebnis. M2 Lashes bietet einen besseren Preis, da der Inhalt mehrere Monate hält. Auch hier waren viele Testerinnen positiv überrascht, allerdings tritt die Wirkung erst ein bisschen später ein. Da das Gesicht als wichtiger Aspekt der weiblichen Schönheit gilt, sind die Augen ein zentraler Punkt und sozusagen auch das Fenster zu unserer Seele. Die Wimpern, die das Auge umgeben, leisten einen wahnsinnig großen Beitrag zum Aussehen. Wenn sich Frauen also sehnlichst eine Verbesserung wünschen, sollten sie auf ein Serum zurückgreifen. Extensions sind ebenfalls sehr beliebt, aber auch kostspielig. Hier muss man alle paar Wochen zur Kosmetikerin gehen und die Extensions neu ankleben lassen, um einen dauerhaften Effekt zu erlangen.

Ganz egal, ob man sich eine Brustvergrößerung A auf B oder von A auf D machen lässt – Schmerzen wird man danach ohnehin haben. In den meisten Fällen muss man nur eine Nacht in der Klinik verbringen, in der man operiert wurde. Auch, wenn man sich nach der Operation wieder schnell fit fühlt, sollte man sich schonen, um Komplikationen vorzubeugen.

woman-1042428_1280

Da es sich bei der Brustvergrößerung um eine freiwillige Schönheitsoperation handelt, bekommt man keinen Krankenschein, sondern muss sich hierfür Urlaub nehmen. Je nachdem kann man allerdings schon nach 3-4 Tagen wieder arbeiten gehen. Das hängt aber immer vom Patienten und vor allem der Arbeit ab. Wenn man sich körperlich betätigen muss, sollte man 1-2 Wochen auf die Arbeit verzichten. Die Schmerzen in der Brust sind immer sehr individuell und oft können diese gut mit Medikamenten behandelt werden. Der Schmerz äußert sich bei den meisten Patienten aber eher als starkes Spannungs- und Druckgefühl. Man könnte es sogar mit einem sehr starken Muskelkater vergleichen. Wenn man sich aufrichten will, wird man besonders große Schmerzen haben, die jedoch nach wenigen Tagen vergehen werden. Ruckartige Bewegungen sollten immer vermieden werden, damit man den Heilungsprozess nicht stört. Manche Frauen leiden nach einer Brustvergrößerung auch an Rückenschmerzen. Diese sind in manchen Fällen sogar noch unangenehmer als die Schmerzen, die direkt in der Brust auftreten. Tagsüber sollte man versuchen, Verkrampfungen und Anspannungen aus dem Rücken zu kriegen. Kleine Spaziergänge können da schon viel helfen. Natürlich hat man unmittelbar nach der Operation auch mit Schwellungen zu kämpfen. Man wird blaue Flecken und Blutergüsse haben, die sich aber ebenfalls nach wenigen Tagen oder Wochen komplett zurückziehen werden. Wer die Brüste regelmäßig kühlt und einen festen Sport-BH trägt, wird schneller Erfolge sehen. Solange die Narben nicht geschlossen sind, ist das Infektionsrisiko hoch. Aus diesem Grund sollte man bis zum Ziehen der Fäden nicht Duschen bzw. die Brustpartie auslassen. Sobald die Wunden dann verschlossen und die letzten Krusten abgefallen sind, muss man die Narben gut pflegen. Es geht insbesondere um die Feuchtigkeitsversorgung und die Verbesserung der Durchblutung. Sauna- und Solarium Besuche sollte man in den ersten 6 Wochen komplett auslassen, da sich die Hitze negativ auf den Heilungsprozess auswirken wird. Die komplette Narbenheilung kann bis zu einem Jahr dauern, weshalb man auch in den folgenden Monaten auf direkte Sonneneinstrahlung verzichten sollte. Andernfalls werden die Narben vielleicht dunkler und somit auffälliger. Solange die Narben gut abgedeckt werden, sind Solariums Besuche nach den sechs Wochen aber erlaubt.